Einblicke und Ausblicke - verschiedene Medien, Techniken und Ausdrucksformen.

 

 

Die Grenzen meiner Sprache bedeuten NICHT die Grenzen meiner Welt " – um die von Wittgenstein angedeuteten Grenzen der Sprache zu überwinden nutze ich Kommunikation auf verschiedenen Ebenen: Fotografien transportieren Bilder und Augenblicke, Zeichnungen und Gemaltes drücken Ideen und Befindlichkeiten aus. Dann ist da noch die nonverbale Kommunikation der Empathie, die stattfinden kann z.B. über ein anderes Lebewesen – das Tier. Ich bediene mich der Sprache, der Bilder, der Imagination, der Empathie - die Welt wird größer, die Grenzen öffnen sich und werden überwunden.“ Michaela Dreier

Michaela 3er, Jahrgang 1964, freischaffende Künstlerin und Kunsttherapeutin; lebt und arbeitet im Chiemgau und überall, wo es ihr möglich ist.